Gesundheit und glücklich
By:
0

Coenzyme Q10

Kategorien: News

Haben Sie sich schon überlegt, was in Ihrem Körper, Ihren Zellen abläuft, wenn Sie sich energisch oder eben müde fühlen? Nun, es wäre zu lang, den ganzen Prozess zu erklären, aber es ist sicher, dass unsere Zellen doch in dem erschöpftesten Moment unseres Lebens ununterbrochen fleißig arbeiten: sie brennen Energie, speichern, gestalten sich um, „produzieren“ Enzyme, Eiweiße, Fettsäuren.

Zu dieser besonderen Arbeit sind bestimmte Moleküle eine Lebensnotwendigkeit wie zum Beispiel das Coenzyme-Q10 oder abgekürzt CoQ10. Dieses winzige Molekül ist für uns unentbehrlich: es nimmt nicht nur am Aufbau des Energiehaushalts der Zellen teil, sondern es ist gleichzeitig Antioxidante, das heißt, es schützt auch die Zellen.

Über 30 Jahren braucht man schon etwas Besonderes

Obwohl unser Organismus fähig ist, selbst das Q10 zu produzieren, wird es ab 30 Jahren immer mehr in einer sinkenden Menge produziert. Außerdem ist es gut zu wissen, dass einige oft und in vielen Bereichen verwendete Medikamente (zum Beispiel Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels, psychiatrische Medikamente, Medikamente zur Regulation des Herzrhythmus und Arzneimittel für Diabetes) die Produktion von Coenzyme-Q10 verhindern, wie auch das Rauchen.

Durch die Ernährung kann der Bedarf nur beschränkt gedeckt werden, da aus einer der besten Quellen, aus Rindfleisch fast ein Kilogramm zur Einnahme von 30 mg CoQ10 notwendig wäre, deshalb lohnt es sich, die Ergänzung in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu besorgen, damit die maximale Leistung erreicht wird und der Organismus geschützt wird.

Was ist die wohltuende Wirkung von Coenzyme-Q10 ?

Einerseits hat es eine besondere Antioxidationswirkung, es mildert die schädliche Wirkung von freien Radikalen, wodurch alle Zellen, die Zellteilungen, die ungesättigten Fettsäuren geschützt werden und dadurch wird auch die Alterung verzögert. Andererseits, was noch wichtiger ist, fördert es den Kreislauf, die Gesundheit und Funktion des Herzens sowie die Adern.

Obwohl alle unsere Zellen an dem Tagesstoffwechsel beteiligt sind, ist für die Organe, die intensiv arbeiten wie Leber oder Herz, das Vorhandensein der genügenden Menge von CoQ10 in jedem Moment notwendig. Nach Forschungen, in denen Patienten mit Bluthochdruck untersucht wurden, hat die Dosis von 2×50 mg CoQ10 pro Tag den Blutdruck sowie den LDL-Cholesterinspiegel im Blut effektiv gesenkt, den guten HDL-Cholesterinspiegel erhöht, also es hat die wichtigsten für die Gefäßverkalkung verantwortlichen Risikofaktoren gesenkt.

Das Q10 kann uns zum Glück nicht nur bei Vorbeugung helfen, sondern es hat eine bedeutende Rolle bei Behandlung von den schon vorhandenen Problemen. Forschungen haben bewiesen, dass die Einnahme von 120 mg CoQ10 pro Tag drei Tage nach einem Herzinfarkt die Genesung besonders gefördert hat, und die weiteren Herzprobleme (Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Angina usw.) vermindert hat.

Die Ergebnisse waren auch im Fall von Patienten mit chronischer kardialer Insuffizienz auch hervorragend. Sie wurden ein Jahr lang bei der Benutzung von 2 mg/Gewichtskilogramm CoQ10 pro Tag beobachtet. In ihren Fällen ist das Vorkommen von Lungenödem und Herzasthma, die zur kardialen Insuffizienz führen, bedeutend gesunken.

Das Q10 kann nicht nur die gesunde Funktion des Herzens, sondern auch das Bewahren der mentalen Fähigkeiten fördern. Es wurde beobachtet, dass die Behandlung der Parkinson-Patienten mit CoQ10 von höherer Dosis 16 Monate lang zu einer bedeutenden Verbesserung geführt hat.

Überdies hat es auch eine wohltuende Wirkung auf Migräne, da viele Untersuchungen bewiesen haben, dass eine höhere Dosis, also schon eine Dosis von 150 mg Coenzyme-Q10 die Migräneanfälle auf die Hälfte reduziert.

Wenn wir physikalisch erhöht belastet, sogar gestresst sind, sollen wir auf die Zeichen unseres Organismus achten, da die Ergänzung von Q10 auch in diesen Fällen notwendig ist, sogar in Form von einer höheren Dosis!