Die Überbevölkerung und ein kleiner Teil der Bevölkerung der Welt in den entwickelten Ländern zwingen heutzutage die Agrarproduzenten zur Herstellung von immer mehr und mehr Rohstoffen, so können wir oft nicht wissen, was für ein Lebensmittel wir denn verzehren. Die erschöpften Ackerböden werden künstlich zur Ertragsteigerung “gezwungen” und es werden Böden in die Landwirtschaft einbezogen, wo es überhaupt nichts tragen würde. Dazu sollen besonders aggressive Pflanzenschutzmittel verwendet werden und deshalb ist der Bedarf an Lebensmitteln aus reinen Quellen immer größer und die Zahl der bewussten Biokonsumenten wächst.

Die Kriterien der Bio- oder anders genannt organischen Qualifizierung unterscheidet sich Land für Land, aber eins ist gemeinsam: es werden bestimmt, auf welchen Ackerböden angebaut werden kann, was für Saatkörner benutzt werden können, was für Mittel verwendet werden können, damit die Ernten geschützt werden. Bei Tieren werden festgelegt, unter welchen Umständen sie gehalten werden sollen, damit aus ihnen Lebensmittel mit Bio-Qualifizierung hergestellt werden können.



Nach einer britischen Studie wurden Pflanzenschutzmittelreste in einem Drittel von den Lebensmittel gefunden: leider in Babynahrungsmitteln, frischen Lachsen, auch in Gemüsesorten und Früchten, die der Mensch gutgläubig als Teil der gesunden Ernährung konsumiert. Wir können uns dagegen nur so schützen, dass wir unsere Lebensmittel aus zuverlässigen Quellen anschaffen. Die Bio-Qualifizierung kann in jedem Land nur durch die Erfüllung eines strengen Anforderungssystems erworben werden. So lohnt es sich bei Firmen mit langjährigen Traditionen zu kaufen, die die Gerechtigkeit der Qualifizierung bestätigen können.

Der Noni-Baum (Morinda citrifolia) oder die Noni stammt aus Süd-Ost-Asien und Australien, dessen Frucht besonders verschiedenartig verwendet werden kann. Auf diesen Gebieten ist noch die fast unberührte Natureinheit, in die der Mensch mit künstlichen Mitteln noch nicht eingegriffen hat, damit die Erde noch mehr ausgebeutet wird. Es ist deshalb gut zu wissen, weil die Noni als Lebensmittel oder als Teil unserer Hausapotheke gut funktionieren kann, während selbst die Pflanze „sauber“ ist, keine Chemikalienreste enthält.

Die Noni kann als Ergänzung der ausgeglichenen Ernährung mit ihren zahlreichen wohltuenden Inhalts- und Wirkungsstoffen die gesunde Funktion unseres Organismus fördern.

Noni Saft ErfahrungenUnter den wertvollen Substanzen sind auch mehrere antibakterielle Substanzen zu finden, die die Wissenschaftler unter Lupe genommen haben. Nach den Untersuchungen ist sie gegen viele Bakterien wirksam wie unter anderem gegen die E. coli, die für die meisten Lebensmittelinfektionen verantwortliche Salmonella oder gegen die Helicobacter pylori, die bei der Entwicklung des Magengeschwürs eine Rolle spielt. Sie erwies sich gegen widerstandsfähige Mikroorganismen auch wirksam, die heutzutage der viele Leute betreffenden Krankheitserreger von der Tuberkulose ist. Ihre Wirkstoffe gegen Pilzen und Viren wurden auch geprüft und in mehreren Fällen erwies sie als wirksam.

Wenn sich unser Immunsystem abschwächt, können sich die Candida-Arten im Organismus, die unter natürlichen Umständen vorhanden sind, vermehren, wodurch sie unangenehme Symptome verursachen. Einige Studien haben bewiesen, dass die Noni die Vermehrung der häufigsten Candida-Art (Candida albicans) verhindert.

Mehrere Studien haben sich auch damit beschäftigt, wie die Noni als Ergänzung bei der Behandlung von Krebserkrankungen benutzt werden könnte. Die Ergebnisse sind vielversprechend, die Noni hat bei mehreren Krebserkrankungen das Wachstum der Krebszellen unter Laborumständen verlangsamt und nach Ergebnissen von anderen Studien hat sie die für die Patienten sehr belastbaren Behandlungen gegen Tumor auch ertragbar gemacht.

Die Noni kann gegen Herz- und Kreislaufbeschwerden auch wirksam sein, da sie auch blutdrucksenkende und harntreibende Wirkstoffe enthält. Mehrere Untersuchungen haben bewiesen, dass durch den regelmäßigen Konsum von Noni die normalen Cholesterin– und Triglycerid-Werte erreicht werden kann.

Die Noni kann also ein wertvoller Teil unserer ausgeglichenen Kost werden, da sie mit ihren vorteilhaften Eigenschaften zum vollen und gesundem Leben beitragen kann.