Wenn Ihre Antwort: Nein, lautet, dann können Sie Ihre Probleme mit Hilfe von Enzymen pflanzlicher Herkunft lösen, die bei dem Verdauungsprozess der Nahrung helfen. Probieren Sie es aus, und Sie werden spüren, nicht nur die Magenbeschwerden mildern sich, sondern auch das schlechte Allgemeinbefinden vergeht.

Enzyme pflanzlicher Herkunft

Die Verdauung ist der Abbau der Nahrungskomponenten: Proteine, Kohlenhydrate, Fette. Man beobachte, dass der Wirkungsgrad der Verdauung mit Jahren sinkt. Die Gründe können verschieden sein, z.B. Verminderung der Kaufähigkeit oder Erschöpfung, eventuelle Entzündung der Drüsen für Enzymproduktion.



Für Verdauungsstörüngen sind Blähungen, Darmwindbildung charakteristisch. Diesen können von sich wiederholendem Durchfall oder Stuhlverstopfung gefolt sein. Infolge der nicht ausreichenden Absorption wegen Verdauungsstörungen treten am häufigsten Abnahme des Körpergewichts , Schwäche, shclechtes allgemeinbefinden und eine Schwächung des Immunsystems auf.enzyme kaufen

Verdauungsstörungen können sich natürlich nicht nur in hohem Alter bemerkbar machen, sondern wegen struktureller Gegebenheiten auch in anderen Lebensperioden. Da die Verdauung durch Enzyme reguliert wird, können die von aussen zugeführten Verdauungsenzyme bei der Vorbeugung und Milderung der Anomalien mitwirken.

Das wichtigste aus Frucht und Blatt der tropischen Papaya gewonnen Abbauenzym ist das Papin, das dem menschlichen Pepsin ähnlich ist. Seine wichtigste Wirkung ist die Unterstützung der Verdauung von Fleisch.

Die anderen Enzyme pflanzlicher Herkunft funktionieren in weitem Spektrum, sowohl in saurem als auch basischem Medium. Ihre Aktivität erstreckt sich auf den ganzen Verdauungstrakt. Dank ihrer Wirkungen kann nicht nur tierische, sondern auch pflanzliche Nahrung leichter verdaut werden.

CaliVita empfiehlt folgende Produkte: Digest Ease, Meal Time, Digestive Enzymes

Weitere Produkte, die bei einer besseren Verdauung helfen können:

Zu einem besseren Darmflore empfehlen wir: Acidophilus, AC-Zymes

Mehr Ballaststoffe: Nopalin