Die Natur gibt uns zahlreiche Heilpflanzen, mit denen wir unser Nervensystem beruhigen oder auffrischen können. Die Rhodiola rosea L. ist eine der bekanntesten bei Stressbehandlung verwendeten adaptogenen Pflanzen .

Die Geschichte der Heilpflanze geht in der traditionellen Heilung auf Jahrhunderte zurück. Die tibetischen Ärzte haben sie für allgemeines Verstärkungsmittel und Essenz der Lebensstärke gehalten, die auch eine Lösung für die Höhenkrankheiten sein kann.

Die mongolischen Ärzte haben sie gegen Tuberkulose verschrieben, während sie in China wegen ihrer blutreinigenden und Kreislauf fördernden Wirkung verwendet wurde. In den schriftlichen Denkmälern der asiatischen Völker wurde diese Pflanze nicht einmal verewigt, aus deren Wurzeln Tee gekocht wurde und es wurde so gehalten, dass diejenigen, die diesen Tee täglich trinken, werden 100 Jahre lang leben.

Ihre adaptogene Wirkung ist seit dem letzten Jahrtausend bewiesen worden. Die aktiven Wirkstoffe der Pflanze haben eine positive Wirkung auf das Zentralnervensystem, die Konzentrationsfähigkeit, die geistige und physikalische Leistung kann sich erhöhen. Sie kann beim Lernen, Sporttreiben helfen, sie senkt die mentale Müdigkeit und kann zum besseren allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Sie verbessert die Widerstandsfähigkeit des Organismus gegen Krankheiten, vermindert die Symptome von Stress und der gespannten Lebensweise.

Die in der Rhodiolin Kapsel verwendete Heilpflanze Rhodiola Rosea ist bis heute immer der Gegenstand von Forschungen. In welche Richtung gehen aber die Forschungen?

Die Tierversuche der University of Camerino in Italien haben bespielweise bestätigt, dass die einmalige Dosis von dem Heilpflanzenextrakt den akuten Stress senkt.

Nach den Forschungen der Kaunas University of Medicine in Litauen kann sie in einem allgemeinen Schwächezustand wirksam werden und die allgemeine Widerstandsfähigkeit von Zellen und Organen gegenüber der schädlichen Wirkungen steigern. Sie kann einen positiven Einfluss auf Herz- und Gefäßsystem ausüben, zum Beispiel bei Herzrhythmusstörungen, Stress.

Nach einigen Daten können die Produkte aus Rhodiola rosea die Entwicklung von bösartigen Krebs und die Bildung von Metastasen in Leber stoppen.

CaliVita® Rhodiolin

Die Kapsel Rhodiolin haben wir vor mehr als einem Jahrzehnt im CaliVita® Global Network vorgestellt und ihr Erfolg ist seitdem ungebrochen. Nach den Rückmeldungen benutzen einige sie bei der Senkung, beim Kontrollieren von Stress oder in einer plötzlich stressigen Situation, andere zum Bewahren von einem allgemeinen Energiehaushalt, der Konzentrationsfähigkeit.

Ihre Benutzung vor dem Schlafengehen kann das Schlafen fördern, da sie beim Ableiten von Stress am Tag helfen kann. Sie kann sogar die Behandlungen der Depression ergänzen.

Vergessen Sie also nicht!

– Sie hat keine additive Wirkung (Sie führt zu keiner Abhängigkeit wie ein Beruhigungsmittel.).

– Ihre Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

– Sie funktioniert mit unserem Organismus zusammen, das Gleichgewicht zu bewahren oder wiederherzustellen.

– Sie hat eine andauernde Wirkung, sie wirkt auch bei langfristiger Verwendung (Man kann nicht abhängig werden.)

Ihre Einnahme kann mit Tabletten von Stress Management, MagneZi B6 und mit Gerät von BioHarmonex gut ergänzt werden.

Es lohnt sich also, die Natur zu Hilfe zu rufen, wenn Sie es so fühlen, dass Ihr Nervensystem und Körper eine natürliche, ausgeglichene Hilfe braucht.

 Adaptogen? – Ist es doch mit Adapter verwandt?

Und wirklich! Wie bei elektrischen Produkten (z. B. Lampen, Computer usw.), der Adapter dosiert den genau angemessenen und notwendigen Strom, der zur fehlerfreien Funktion notwendig ist, so werden die adaptogenen Pflanzen in derselben Menge verwendet, wie viel unser Organismus davon braucht.

Nicht mehr, nicht weniger! Dank dieser wunderbaren Eigenschaft verursachen diese Pflanzen – im Vergleich zu Medikamenten – keine Abhängigkeit, sie funktionieren auf eine natürliche Weise mit unserem Organismus zusammen und ihre Wirkung setzt sich auch fort, wenn wir sie langfristig benutzen.