Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

MLM – Multi-Level Marketing

mlm unternehmen

Die meisten Menschen sind durch die Wirtschaftskrise stark betroffen, andere Menschen sehen aber auch in den schlechten Zeiten neue Perspektive. Warum? Weil sie wissen, dass jeder extreme Umstand neue Möglichkeiten schafft, die wir in anderen Situationen nie ausnutzen könnten. MLM – Multi-Level Marketing weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neuer Lebensstil für ein Leben von hoher Qualität

besseres Leben

CaliVita ® International ist ein sich dynamisch entwickelndes, mulitnationales Großunternehmen. Das wichtigste Ziel seiner Gründung war, dass es ermöglicht wird, ein Leben von hoher Qualität zu erreichen, sowohl was die Gesundheit angeht als auch im finanziellen Sinne. Neuer Lebensstil für ein Leben von hoher Qualität weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

D-drops – das neue Wundervitamin von CaliVita

Vitamin D3 Tropfen

Es gibt sehr wenig Sonnenschein. Die Sonne scheint vor allem über den Wolken, so wärmt sie auch nicht. Es ist kalt und dunkel. Oder der Winter ist einfach angekommen?Unsere Haut bildet von Oktober bis April fast kein Vitamin D. Wenn wir unsere Haut in den sonnigen Monaten vor den viel erwähnten Hautkrebs angemessen schützen oder wir sitzen ganz einfach viel in einem Büro, kann unser Organismus nicht genügend Vitamin D erhalten. D-drops – das neue Wundervitamin von CaliVita weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Grüne Schätze für unsere Gesundheit

spirulina kaufen

Nach einigen Schätzungen bilden die in natürlichen Gewässern lebenden Algen den Großteil der gesamten sich auf der Erde befindenden Masse, d.h. sie stehen uns in fast unvorstellbarer Menge zur Verfügung. Grüne Schätze für unsere Gesundheit weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

CaliClean – Neue Produktfamilie

Bio Reinigungsmittel

Jeder macht es anders!

Das Gespenst des Frühlingsputzes schwebt ab März über dem Kopf jeder einzelnen Hausfrau. Es lohnt sich, rechtzeitig darüber nachzudenken, was zu tun ist und die entsprechenden Hilfsmittel zu besorgen aber auch für eventuelle Hilfskräfte zu sorgen. Und es ist Zeit, dass wir ein bisschen anders an das Thema „Putzen“ rangehen. CaliClean – Neue Produktfamilie weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

C 1000 PLUS – Vitamin C mit BIO-Hagebutte

vitamin c mit bio-Hagebutten

Wegen des Mangels an frischen saisonalen Früchten im Winter bereitet es eine immer größere Schwierigkeit, alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe in angemessener Menge in den Organismus einzubringen. C 1000 PLUS – Vitamin C mit BIO-Hagebutte weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Vorbereitungen auf den Schulanfang

Kinder ergänzt

Der Schulanfang im Herbst bedeutet sowohl für Eltern als auch für Schüler eine Herausforderung. Damit unsere Kinder sowohl körperlich als auch psychisch ihr Bestes geben können, kommt unser Netzwerk den Eltern mit verschiedenen Produkten zur Hilfe. Vorbereitungen auf den Schulanfang weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der wundersame schwarze Holunder

holundersirup wirkung

Der Sommer hat mit viel Sonnenschein und frischem Obst und Gemüse unseren Organismus reichlich unterstützt, aber wenn der Herbst kommt, sind wir gezwungen, uns an andere Methoden zu wenden, damit unser Schutzsystem den Kampf gegen die Krankheitserreger so wirkungsvoll wir nur möglich aufnehmen kann. Der wundersame schwarze Holunder weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Power Mins – Die Kraft der unersetzlichen Mineralien

power mins calivita produkte

Dieses seit langem sich großer Beliebtheit erfreute komplexe Mineralstoff-Produkt ist seit seiner Einführung ungebrochen auf der Produktpalette von CaliVita®. Das hat auch einen Grund, da die Zusammensetzung unseres Produktes ausgezeichneter Qualität eine ideale Mineralstoffergänzung für die Alltage bedeutet.

Wir wissen es gut, dass zur gesunden Funktion des Organismus Vitamine, Aminosäuren, Antioxidante, die gesunden Darmflora aufbewahrende Probiotika und andere essentielle Elemente unersetzlich sind. Die Mineralstoffe – wie die Vitamine – sind unersetzliche Elemente unseres Körpers und wir brauchen unseren Bedarf ebenso von externen Quellen zu decken.


[button_purche url=https://calishop.de/produkt/power-mins-100-tabletten/ bottom_text=”Jetzt Kaufen!”]Power Mins (100 Tabletten)[/button_purche]


99,5% des resorbierenden Kalziums werden in Knochen und Zähnen abgelagert und der Rest wird ein lebenswichtiger Bestandteil von Blutplasma sein. Es beteiligt sich an Blutgerinnung, Zusammenziehen von Muskeln (denken wir nicht nur an Skelettmuskeln, sondern Atemmuskeln oder Herzmuskel), während tagsüber 1000 mg sich austauschen.

Es ist besonders wichtig, das Kalzium zu ergänzen, da unsere Knochen als ein Lager funktionieren, das sich spätestens bis zu unserem Lebensalter von 30 Jahren „erweitern“ kann, dann beginnt es nach einem bestimmten Gleichgewicht abzubauen. Die tägliche genügende Kalziumergänzung ist nicht nur wegen der normalen Funktion unseres Stoffwechsels wichtig, sondern auch wegen Schutz unserer Knochen.

Neulich wurde auch seine Rolle beim Erreichen des gesunden Körpergewichtes untersucht, da die Kalziumergänzung in den klinischen Untersuchungen die Diätform wirksam beeinflusst hat. In vielen Haushalten ist es ein wichtiger Bestandteil der Hausapotheke, weil es die unangenehmen Symptome in der Allergiesaison vermindert.

Das Magnesium erfüllt vielerlei Aufgaben in unserem Körper wie das Kalzium. Es ist Bestandteil von Hunderten Enzymen, ist an Energieherstellungsvorgängen und Eiweißsynthese beteiligt, trägt zur gesunden Funktion des Herz- und Gefäßsystems beziehungsweise zur gesunden Funktion von Muskeln bei. Wenn es an Magnesium mangelt, können Wadenkrämpfe in der Nacht vorkommen.

komplexe Mineralstoff-ProduktDas Zink ist ein unersetzliches wichtiges antioxidantes Element. Es ist an der Funktion des Immunsystems durch die Entwicklungsverstärkung der Immunzellen beteiligt.

Das Eisen spielt eine grundsätzliche Rolle bei Blutbildung und Sauerstofftransport. Beim chronischen Eisenmangel bilden funktionsuntüchtige Erythrozyten aus, die Sauerstoffversorgung des Gewebes wird ungenügend und es kann eine klassische Blutarmut mit Eisenmangel ausbilden.

Nach der früheren Schätzung der WHO betrifft die Blutarmut zumindest 10-20% der Kinder, Senioren und Frauen in der ganzen Welt.

Das Jod ist einer der bekanntesten Mineralstoffe und es ist allgemein bekannt, dass es eine essentielle Rolle bei der Funktion der Schilddrüse spielt. Es ist aber nicht allgemein bekannt, dass bestimmte Gebiete in Europa durch Jodmangel charakterisiert sind. Demzufolge sollte man auf die optimale Jodeinnahme erhöht achten, weil die Funktion der Schilddrüse den Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel auch beeinflussen kann.

Es ist nicht allgemein bekannt, dass das Selen eine bedeutende Rolle bei der normalen Ausbildung der Schilddrüsenhormone spielt und es fördert auch das Immunsystem.

Das Chrom ist oft ein Bestandteil der Produkte zur Gewichtabnahme wegen seiner Rolle im täglichen Stoffwechsel, da es den Kohlenhydratstoffwechsel beeinflusst (dadurch auch den Eiweiß- und Fettstoffwechsel), und nach einigen Studien kann es auch den Kohlenhydrathunger stillen.

Das Mangan hat ebenso viele Aufgaben im Organismus wie die vorhin erwähnten Mineralstoffe. Es beteiligt sich an Energieherstellungen, Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel, Bewahrung der gesunden Knochenstruktur. Es schützt als Antioxidante auch die Zellen.

Es ist zu sehen, dass diese winzigen Elemente an vielen Vorgängen beteiligt sind, deshalb ist es besonders wichtig, sie zu ergänzen. Besonders im Sommer, wann wir eine Menge Mineralstoffe beim erhöhten Schwitzen verlieren, die ergänzt werden sollen, damit unser Organismus normal funktionieren kann.

Haben Sie gewusst, dass die Mineralstoffe eine wichtige Rolle bei der Bewahrung des Säure-Basen-Gleichgewichtes haben und bei Bedarf auch bei der Alkalisierung?

Achtung!

Die Produkte ersetzen die abwechslungsreiche, ausgeglichene Kostform und die gesunde Lebensweise nicht.

Überschreiten Sie die empfohlene Dosierung pro Tag nicht.

Vor Kindern gut verschließen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ist Ihre Verdauung in Ordnung?

Verdauungsenzyme

Wenn Ihre Antwort: Nein, lautet, dann können Sie Ihre Probleme mit Hilfe von Enzymen pflanzlicher Herkunft lösen, die bei dem Verdauungsprozess der Nahrung helfen. Probieren Sie es aus, und Sie werden spüren, nicht nur die Magenbeschwerden mildern sich, sondern auch das schlechte Allgemeinbefinden vergeht.

Enzyme pflanzlicher Herkunft

Die Verdauung ist der Abbau der Nahrungskomponenten: Proteine, Kohlenhydrate, Fette. Man beobachte, dass der Wirkungsgrad der Verdauung mit Jahren sinkt. Die Gründe können verschieden sein, z.B. Verminderung der Kaufähigkeit oder Erschöpfung, eventuelle Entzündung der Drüsen für Enzymproduktion.


[button_purche url=https://calishop.de/produkt/digestive-enzymes-100-tabletten// bottom_text=”Jetzt Kaufen!”]Digestive Enzymes (100 Tabletten)[/button_purche]


Für Verdauungsstörüngen sind Blähungen, Darmwindbildung charakteristisch. Diesen können von sich wiederholendem Durchfall oder Stuhlverstopfung gefolt sein. Infolge der nicht ausreichenden Absorption wegen Verdauungsstörungen treten am häufigsten Abnahme des Körpergewichts , Schwäche, shclechtes allgemeinbefinden und eine Schwächung des Immunsystems auf.enzyme kaufen

Verdauungsstörungen können sich natürlich nicht nur in hohem Alter bemerkbar machen, sondern wegen struktureller Gegebenheiten auch in anderen Lebensperioden. Da die Verdauung durch Enzyme reguliert wird, können die von aussen zugeführten Verdauungsenzyme bei der Vorbeugung und Milderung der Anomalien mitwirken.

Das wichtigste aus Frucht und Blatt der tropischen Papaya gewonnen Abbauenzym ist das Papin, das dem menschlichen Pepsin ähnlich ist. Seine wichtigste Wirkung ist die Unterstützung der Verdauung von Fleisch.

Die anderen Enzyme pflanzlicher Herkunft funktionieren in weitem Spektrum, sowohl in saurem als auch basischem Medium. Ihre Aktivität erstreckt sich auf den ganzen Verdauungstrakt. Dank ihrer Wirkungen kann nicht nur tierische, sondern auch pflanzliche Nahrung leichter verdaut werden.

CaliVita empfiehlt folgende Produkte: Digest Ease, Meal Time, Digestive Enzymes

Weitere Produkte, die bei einer besseren Verdauung helfen können:

Zu einem besseren Darmflore empfehlen wir: Acidophilus, AC-Zymes

Mehr Ballaststoffe: Nopalin

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Schätze der unberührten Natur

calivita produkte

Die Überbevölkerung und ein kleiner Teil der Bevölkerung der Welt in den entwickelten Ländern zwingen heutzutage die Agrarproduzenten zur Herstellung von immer mehr und mehr Rohstoffen, so können wir oft nicht wissen, was für ein Lebensmittel wir denn verzehren. Die erschöpften Ackerböden werden künstlich zur Ertragsteigerung “gezwungen” und es werden Böden in die Landwirtschaft einbezogen, wo es überhaupt nichts tragen würde. Dazu sollen besonders aggressive Pflanzenschutzmittel verwendet werden und deshalb ist der Bedarf an Lebensmitteln aus reinen Quellen immer größer und die Zahl der bewussten Biokonsumenten wächst.

Die Kriterien der Bio- oder anders genannt organischen Qualifizierung unterscheidet sich Land für Land, aber eins ist gemeinsam: es werden bestimmt, auf welchen Ackerböden angebaut werden kann, was für Saatkörner benutzt werden können, was für Mittel verwendet werden können, damit die Ernten geschützt werden. Bei Tieren werden festgelegt, unter welchen Umständen sie gehalten werden sollen, damit aus ihnen Lebensmittel mit Bio-Qualifizierung hergestellt werden können.


[button_purche url=https://calishop.de/produkt/organic-noni-946-ml/ bottom_text=”Jetzt Kaufen!”]Noni Organic Saft (946 ML)[/button_purche]


Nach einer britischen Studie wurden Pflanzenschutzmittelreste in einem Drittel von den Lebensmittel gefunden: leider in Babynahrungsmitteln, frischen Lachsen, auch in Gemüsesorten und Früchten, die der Mensch gutgläubig als Teil der gesunden Ernährung konsumiert. Wir können uns dagegen nur so schützen, dass wir unsere Lebensmittel aus zuverlässigen Quellen anschaffen. Die Bio-Qualifizierung kann in jedem Land nur durch die Erfüllung eines strengen Anforderungssystems erworben werden. So lohnt es sich bei Firmen mit langjährigen Traditionen zu kaufen, die die Gerechtigkeit der Qualifizierung bestätigen können.

Der Noni-Baum (Morinda citrifolia) oder die Noni stammt aus Süd-Ost-Asien und Australien, dessen Frucht besonders verschiedenartig verwendet werden kann. Auf diesen Gebieten ist noch die fast unberührte Natureinheit, in die der Mensch mit künstlichen Mitteln noch nicht eingegriffen hat, damit die Erde noch mehr ausgebeutet wird. Es ist deshalb gut zu wissen, weil die Noni als Lebensmittel oder als Teil unserer Hausapotheke gut funktionieren kann, während selbst die Pflanze „sauber“ ist, keine Chemikalienreste enthält.

Die Noni kann als Ergänzung der ausgeglichenen Ernährung mit ihren zahlreichen wohltuenden Inhalts- und Wirkungsstoffen die gesunde Funktion unseres Organismus fördern.

Noni Saft ErfahrungenUnter den wertvollen Substanzen sind auch mehrere antibakterielle Substanzen zu finden, die die Wissenschaftler unter Lupe genommen haben. Nach den Untersuchungen ist sie gegen viele Bakterien wirksam wie unter anderem gegen die E. coli, die für die meisten Lebensmittelinfektionen verantwortliche Salmonella oder gegen die Helicobacter pylori, die bei der Entwicklung des Magengeschwürs eine Rolle spielt. Sie erwies sich gegen widerstandsfähige Mikroorganismen auch wirksam, die heutzutage der viele Leute betreffenden Krankheitserreger von der Tuberkulose ist. Ihre Wirkstoffe gegen Pilzen und Viren wurden auch geprüft und in mehreren Fällen erwies sie als wirksam.

Wenn sich unser Immunsystem abschwächt, können sich die Candida-Arten im Organismus, die unter natürlichen Umständen vorhanden sind, vermehren, wodurch sie unangenehme Symptome verursachen. Einige Studien haben bewiesen, dass die Noni die Vermehrung der häufigsten Candida-Art (Candida albicans) verhindert.

Mehrere Studien haben sich auch damit beschäftigt, wie die Noni als Ergänzung bei der Behandlung von Krebserkrankungen benutzt werden könnte. Die Ergebnisse sind vielversprechend, die Noni hat bei mehreren Krebserkrankungen das Wachstum der Krebszellen unter Laborumständen verlangsamt und nach Ergebnissen von anderen Studien hat sie die für die Patienten sehr belastbaren Behandlungen gegen Tumor auch ertragbar gemacht.

Die Noni kann gegen Herz- und Kreislaufbeschwerden auch wirksam sein, da sie auch blutdrucksenkende und harntreibende Wirkstoffe enthält. Mehrere Untersuchungen haben bewiesen, dass durch den regelmäßigen Konsum von Noni die normalen Cholesterin– und Triglycerid-Werte erreicht werden kann.

Die Noni kann also ein wertvoller Teil unserer ausgeglichenen Kost werden, da sie mit ihren vorteilhaften Eigenschaften zum vollen und gesundem Leben beitragen kann.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was bedeutet „flüssiger, stabilisierter” Sauerstoff?

oxy max calivita sauerstoff O2

Fast jeden Tag erscheinen Schreiben in den Medien, die die fachliche Unterstützung des mit Sauerstoff angereicherten Wassers leugnen, zugleich gibt es aber auch immer mehr Fragezeichen, was die Erzeugnisse, die stabilisierten Sauerstoff enthalten, betrifft. Wie funktioniert stabilisierter Sauerstoff eigentlich?

Um die Missverständnisse zu klären, baten wir Herrn Dr. József Kohán, den Experten des Themas darum, den Laien und Verbrauchern dabei zu helfen, sich in dem wirren Informationsdschungel zurechtfinden zu können.

Der Körper kann auf verschiedene Weise an ein Plus an Sauerstoff gelangen: z.B. durch hyperbare Sauerstofftherapie (d.h. durch das Einatmen von Sauerstoff) oder durch die Anwendung von Sauerstoff-Bad- und Trinkkuren.

Sauerstoff löst sich wegen seiner speziellen chemischen Eigenschaften im Wasser schlecht.


[button_purche url=https://calishop.de/produkt/oxymax-60-ml/ bottom_text=”Jetzt kaufen!”]OxyMax (60 ML)[/button_purche]


Einen Teil liefert das Blut – wie auch im Falle anderer Atemgase – in physikalisch gelöster Form. Obwohl diese Menge sehr gering ist (0,3 ml Sauerstoff in 100 ml Blut), ist sie trotzdem wichtig, da Sauerstoff nur in physikalisch gelöster Form, aus dem Serum in die Gewebe gelangen kann. Das Blut transportiert jedoch 99% des Sauerstoffes an Hämoglobin (Hb) gebunden, welches sich in den roten Blutkörperchen befindet.

Ein Hb-Molekül kann höchstens vier Sauerstoffmoleküle an sich binden, und ist im Stande, siebzigmal mehr Sauerstoff im Blut zu transportieren als die Menge des im Blutserum befindlichen physikalisch gelösten Sauerstoffes.

Aus der Sicht der Einfuhr bedeutet der im Wasser physikalisch gelöste Sauerstoff nur eine geringe Menge, außerdem wird er schlecht verwertet. Das auf diese Weise verschluckte, belebende Gas dient dementsprechend als weniger gute Quelle, um in unserem Organismus schnell und effektiv aufgenommen ein Plus an Energie zu schaffen.

Die sogenannten „flüssigen, stabilisierten“ Sauerstoff enthaltenden Lösungen sind von größerer Bedeutung. Diese sind nicht durch physikalisch gelösten Sauerstoff angereichert sondern enthalten diesen lebensnotwendigen Stoff in einer chemischen Bindung ebenso wie Hämoglobin.

Bei der physikalischen Lösung vermischen sich die O2-Moleküle des Sauerstoffes mit den H2O-Molekülen des Wassers so, dass die Wassermoleküle die Sauerstoffmoleküle umgeben, jedoch keine gemeinsame Verbindung mit ihnen bilden.

FlüssigsauerstoffBei der chemischen Lösung (z.B. in den Produkten, die stabilisierten Sauerstoff enthalten) kommen sie jedoch in chemischen Stoffen, organischen Molekülen als Bestandteile vor, wobei diese gemeinsame Verbindung von Wassermolekülen umgeben wird, die sich in Gruppen befinden.

Die auch Sauerstoff enthaltenden Moleküle zerspalten sich im Wasser nicht mehr weiter, sie fangen erst dann an zu zerfallen, wenn sie einer sauren Wirkung ausgetan sind, z.B. auf der Haut oder im Magen. Dann zerfallen diese Verbindungen, wodurch die O2-Moleküle befreit werden. Der stabilisierte Sauerstoff wurde also so „geplant“, dass die Zellenzyme die chemischen Bindungen auflösen können, d.h. den für sie nötigen Sauerstoff befreien können.

Die befreiten Sauerstoffmoleküle strömen in dem Magen-Darm-Trakt in die Kapillare der Schleimhaut, wo sie den gelösten.

Sauerstoff-Spiegel des Blutplasmas (nicht den der an das Hämoglobin der roten Blutkörperchen gebundenen) erhöhen oder sogar verdoppeln. Der Gasaustausch zwischen den Epithelialzellen kann da stärker durchzogen werden, wo die Schleimhäute feucht sind.

Deshalb kann viel weniger Sauerstoff durch die Haut geringen als durch die aus einer nicht verhornenden Epidermis bestehenden Schleimhaut der Lungenbläschen, die von einem dünnen Flüssigkeitfilm bedeckt sind. Auf der Schleimhaut des Mundes, der Speiseröhre, des Magens und der Därme ist – wegen derer ähnlichen Epidermisstruktur – das Durchdringen der Gase, so auch das des Sauerstoffes natürlich ebenfalls leichter.

Flüssiger, stabilisierter Sauerstoff ist also eine Art Wasser, welches solche Stoffe enthält, die O2 stark binden. Es sollte nicht mit physikalisch mit Sauerstoff angereicherten Wassersorten und Mineralwasser verwechselt werden, denn dies ist ein Produkt, welches biologisch verwendbaren Sauerstoff in chemischer Bindung beinhaltet.

Dr. József Kohán

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Super CoQ10 Plus

coenzym q10 kaufen

Im letzten Halbjahr haben wir schon viele nützliche Informationen über die positive Wirkung von Koenzym-Q10 bekannt gegeben, aber die bisherigen Informationen sind nur ein Teil der Aufwärmung gewesen. Jetzt ist der Höhepunkt angekommen: unser neues Erzeugnis mit Extra Dosis Koenzym-Q10, das Super CoQ10 Plus!

Unser neues Nahrungsergänzungsmittel enthält 120 mg Koenzym-Q10 pro Kapsel und auch das gut bekannte Beta-Karotin, das Vitamin E und das Selen. Die Frage kann natürlich gestellt werden, ob man so eine hohe Dosis braucht, ob sie nicht zu hoch ist? Bei der normalen Funktion des Organismus braucht man so eine hohe Dosis wirklich nicht. Bei diesem Erzeugnis haben wir schon eindeutig an diejenigen gedacht, die es bei einer Therapie einnehmen. In ihrem Fall lautet aber unsere Antwort, dass es überhaupt nicht zu hoch ist, und wie!


[button_purche url=https://calishop.de/produkt/super-coq10-plus-120-kapseln/ bottom_text=”Jetzt kaufen!”]Super CoQ10 Plus[/button_purche]


Die neuesten Forschungsergebnisse haben uns darin bestätigt, dass es sich lohnt, das Koenzym-Q10 von Extra-Dosis in unserer Produktpalette aufzunehmen, weil zahlreiche Wirkungen von Koenzym-Q10 in höherer Dosis ja noch stärken zur Geltung kommen können. So können wir sogar durch Einnahme einer einzelnen Kapsel bequem zur Verbesserung unserer Lebensqualität beitragen.

Sehen wir, was uns bis jetzt auch schon bewusst war!

Die tägliche Einnahme von 100 mg Koenzym-Q10 kann den hohen Blutdruck effektiv senken.

herzinfarkt symptomeDie tägliche Einnahme von 120 mg Koenzym-Q10 fördert die Rehabilitation nach einem Herzinfarkt bedeutend und kann auch weitere Herzinfarkte vorbeugen.

Die tägliche Einnahme von 3×100 mg Koenzym-Q10 kann die Symptome von Ohrensausen senken.

 Wem kann die Extra-Dosis noch helfen?

Eine tägliche Dosis von 3×100 mg Koenzym-Q10 kann den Zustand der Patienten mit Migräne bedeutend verbessern.

Eine tägliche Dosis von 200 mg Koenzym-Q10 kann die Wendigkeit der Spermien steigern und dadurch kann es die Befruchtungsfähigkeit der Männer verbessern.

Eine tägliche Dosis von 150 mg Koenzym-Q10 kann die schädliche Wirkung der freien Radikale bedeutend senken, die Aktivität der antioxidativen Enzyme unseres Organismus steigern.

Die Forschungen, die mit der synthetischen Version von Koenzym-Q10 bezüglich der Alzheimer, Parkinson– und Huntington-Krankheit durchgeführt worden sind, haben auch positive Ergebnisse aufgewiesen, deshalb ist die Schutzwirkung von Koenzym-Q10 auf das Nervensystem immer sicherer.

Außerdem gibt es vielversprechende Forschungen auch in zahlreichen anderen Bereichen, zum Beispiel es wird gründlich untersucht, ob das Koenzym-Q10 dazu fähig ist, die Nebenwirkungen von Medikamenten (Statine) wie Schmerzen, Müdigkeit und Schwäche zu senken, die Fruchtbarkeit der Frauen zu steigern, den Zustand von denen zu verbessern, die an notorischer Depression, Entzündungen, Krebs beziehungsweise Zuckerkrankheit leiden.

Verpasse nicht unser neuestes Erzeugnis, das Nahrungsergänzungsmittel Super  CoQ10 Plus kennen zulernen, weil das volle, bessere Leben nicht unerreichbar ist!

Achtung!

Es ist licht- und wärmeempfindlich, all dies sollte bei Lagerung betrachtet werden. Die schwangeren und stillenden Mütter sollen vor der Verwendung von CoQ10 ihren behandelnden Arzt konsultieren.

Übersteigen Sie die tägliche Dosis nicht. Von Kindern fernhalten.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Acai, der König der Superfrüchte

natürliche Ergänzung zum Abnehmen

Die Zivilisationskrankheiten der modernen Zeit, die Krebse, die Herz- und Gefäßkrankheiten, die immer mehr Allergien und der Stress zwingen die Menschheit dazu, dass sie nach Nahrungsmitteln von den unberührten Gebieten der Erde, weit von den industrialisierten Gebieten, der verschmutzten Umwelt forschen, die zum Bewahren unserer Gesundheit beitragen.

So gelangte die Acai (Euterpe oleracea, ausgesprochen [aˌsaˈi]), diese an Nahrungsmitteln reichen, feinen Beeren ins Zentrum, die in kurzer Zeit sehr beliebt wurde und heutzutage hat sie auch den Titel „König der Superfrüchte“ gewonnen.


[button_purche url=https://calishop.de/produkt/organic-acai-473ml/ bottom_text=”Jetzt kaufen!”]Bio-Acai Juice [/button_purche]


Fast die Hälfte der Speisen einiger Stämme in den Urwäldern von Amazonien macht diese Frucht aus, die auf den mehr als 25 m hohen Palmen wächst und sie wird zweimal in einem Jahr geerntet. Sie hat eine dunkellila Farbe, eine fast regelmäßig runde Form und sie ist ähnlich wie die Trauben, aber mit kleineren Beeren. Nach vielen Leuten schmeckt sie nach der Mischung von Rotwein und Schokolade.

Die Acai ist ausgesprochen reich an Antioxidantien, außerdem enthält sie Vitamine B1-, B2-, C- und E, Eisen, Kalium, Phosphor und Kalzium, Niacin sowie verschiedene Aminosäuren. Sie hat einen hohen Faserngehalt, aber wenig Zuckergehalt. In 24 Stunden nach der Ernte verliert sie den meisten Teil ihres Nährstoffgehalts. Dies vorzubeugen, wird sie sofort verarbeitet und sie kann in unseren Speisen in Form von Püree oder Fruchtsaft vorkommen.

acai beereDie Ureinwohner haben die Frucht bei Behandlung von zahlreichen Problemen angewendet: bei Hautkrankheiten, Fiebersenkung, Schmerzen während der Menstruation, Verdauungsproblemen. Sogar bei Zuckerkrankheit, Herzkrankheiten und verschiedenen Krebsen. Die Bekanntheit der Acai ist unter denen, die Abmagerungskur halten, ungebrochen. Im Internet werden die Erfahrungen darüber Tag für Tag vermittelt. Die Forschungen stecken noch in Kinderschuhen, aber die Forscher versuchen stetig die Erfahrungen mit Acai, vor allem den hohen Antioxidantengehalt der Früchte auch wissenschaftlich zu bestätigen.

Nach dem Bioanbau und den Regeln der nachhaltigen Entwicklung sollen die Früchte (Acai-Beeren) der Urwälder nur in den Urwäldern bewahrt werden. Deshalb stammen die Acai produkte bester Qualität aus Bioanbau. Diese Wirtschaft achtet darauf, dass der Boden nicht ausgeschöpft wird, er wendet keine Pflanzenschutzmittel, keine Chemikalien an und verwendet keine Gen-Behandlung.

Folge unseren Nachrichten in den E-Mails und auf unserer Webseite, damit du immer mehr über diese fantastischen Früchte erfahren kannst.

Kennst du die Geschichte über die Acai?

Nach der Legende geriet längst ein reicher Indianerstamm in schwierige Situation: das Volk wurde von einer langen Dürre und Hungersnot heimgesucht. Sein Leiter hat angeordnet, um die Bevölkerungszunahme zu bremsen, alle Neugeborenen zu töten. Die Tochter des Stammeshäuptlings Iaca hat bald ein wunderschönes Mädchen zur Welt gebracht.

Die Gesetze seines Vaters haben aber auch sie getroffen: das Säugling wurde getötet. Iaca hat drei Tage und drei Nächte geweint, und dann hörte sie in einer Nacht Kinderschrei.

Sie folgte der Stimme und sie sah ihre Tochter beim Mondlicht unter einer Palme. Sie ging hin und umarmte sie, aber der Säugling verschwand und Iaca starb an Kummer. Morgen fand sie ihr Vater, wie sie den Palmenstamm umarmte. Sie hatte sogar ein lächelndes Gesicht und ihre Handfläche hielt sie in die Richtung des Baumgipfels.

Der Stammeshäuptling guckte nach oben und sah in der Höhe die Baumzweige, die von den lila Früchten der Palme beinahe zusammenbrachen. Er ordnete sofort an, sie zu pflücken und dann stellte es sich heraus, dass die Früchte fein und nahrhaft sind: der Stamm entkam der Hungersnot. Er nannte die Frucht nach dem Namen seiner Tochter rückwärts gelesen Acai. Daher stammt die Bezeichnung: weinende Früchte.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die antioxidantische Wirkung von Mangostan

mangostan kaufen

Es gibt zahlreiche Foren, wo man über Antioxidantien lesen kann, aber es ist nicht sicher, dass wir uns vollkommen darüber im Klaren sind, warum es so wichtig ist, unseren Organismus mit Antioxidantien von entsprechender Menge und Qualität zu versorgen.

In unserem Körper entstehen während des Stoffwechsels jede Minute sogenannte freie Radikale, welche freie Sauerstoff- oder Nitrogen-Moleküle enthalten. Diese sind dazu fähig, mit den Stoffen, die die Zellen aufbauen, in Reaktion zu treten, etwa mit der Zellmembran oder gar selbst mit der DNS, wodurch sie diese beschädigen, wobei es festzuhalten ist, dass freie Radikale auch eine bedeutende Rolle bei der Signalübertragung innerhalb der Zellen haben.


[button_purche url=https://calishop.de/produkt/zenthonic-948-ml/ bottom_text=”Jetzt kaufen!”]Zenthonic von Calivita[/button_purche]


Eine zu hohe Zahl an freien Radikalen kann gefährlich wirken, und wird stark durch unsere Lebensweise beeinflusst: denke man an das ständige Rennen, Smog, bzw. Rauchen (bei vielen sogar deren Kombination), die falsche und antioxidantenarme Ernährung.

Wer würde glauben, dass sogar Sport und schwere körperliche Arbeit zur Entstehung von freien Radikalen führt und dies proportioniert mit der Intensität dieser Tätigkeiten. Denken wir nur mal daran, wie oft wir Tag für Tag in Situationen geraten, in denen die Entstehung der freien Radikale zunimmt.

Wenn im Gleichgewicht der Antioxidantien und der freien Radikale die letzteren langfristig in Übermaß sind, entsteht der sogenannte oxidative Stress, dessen Bedeutung die Forscher im Alterungsprozess sowie in der Entstehung mehrerer chronischer Krankheiten (z.B. Tumorerkrankungen, Herz- Kreislauferkrankungen) vermuten.

mangostan saftObwohl die Enzyme der Zellen, einige Vitamine und andere Mechanismen die freien Radikale neutralisieren können, ist es nicht sicher, dass dies bei erhöhter Inanspruchnahme ausreichend ist.

Durch unsere Ernährung und Lebensweise können wir die Zahl der zellenschützenden Antioxidantien steigern aber heutzutage ist es schwer darauf zu achten, und wir müssen auch skeptisch sein, ob die einzelnen Lebensmittel so viele wertvolle Nährstoffe enthalten, wie man annehmen würde.

In diesem Fall lohnt es sich, zuverlässige antioxidantisch wirkende Lebensmittelergänzungen von guter Qualität zu verwenden, die eine hervorragende Alternative zum antioxidantischen Schutz bieten können.

Einer der beliebtesten natürlichen Grundstoffe mit antioxidantischer Wirkung der letzten Zeit ist die Mangostan-Frucht, welche aufgrund der bisherigen Forschungen diese Stelle berechtigt bekommen hat. Es liefen und laufen auch zurzeit mehrere Untersuchungen, um ihre Wirkungen und Wirkstoffe zu erkunden.

Als Ergebnis einer Forschung aus dem Jahre 2006 ist die Zahl der aus Mangostan extrahierten antioxidantisch wirkenden Verbindungen auf 14 gewachsen, und der Hauptwirkstoff namens Alpha-Mangostin wurde als eine der am stärksten wirkenden Verbindungen beschrieben.

In anderen Forschungen wurde die Messung der Wirkung der aus Mangostan extrahierten Plyphenol-Verbindungen untersucht. Es wurde festgestellt, dass eines der in Mangostan befindlichen Xanthone den ungesättigten Fettsäuren einen ähnlich straken Schutz vor der Oxidation bieten kann, wie Vitamin E.

Eine andere Studie, in der Brustkrebszellen Mangostan-Auszug zugeführt wurde, berichtet über eine die Zellteilung und den Zelltod hemmende Wirkung, wobei der Stoff auch die Entstehung der freien Radikale hemmt.

Ein weiteres Experiment beschreibt die entzündungshemmende Wirkung des in Mangostan zu findenden Alpha-Mangostins (selbst Entzündungen sind Prozesse, die von freien Radikalen gelenkt werden, die unser Organismus herstellt).

Da Antioxidantien unsere Zellen schützen können, indem sie sich selbst „opfern“ (d.h. dass die freien Radikale statt der Zellen diese Verbindungen beschädigen), ist es ratsam, auch diese zu schützen, solange sie zu unseren Zellen geraten und ein Produkt kaufen, das mit diesem Ziel hergestellt wird.

Es ist also empfehlenswert, Lebensmittelergänzungen in flüssiger oder Kapselform zu verwenden, die gleichzeitig mehrere Antioxidanten enthalten: die wertvollen Wirkstoffe von Mangostan können beispielsweise synergetisch mit den antioxidantischen Verbindungen des grünen Tees oder anderer Obstsorten wirken.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Warum organisch?

CALIVITA BIO PRODUKTE

Der Begriff organisch, anders gesagt Bio, ist in der letzten Zeit besonders in. Das “organische” Geschäft boomt und die Nachfrage ist bedeutend gestiegen. Die bewussten Verbraucher bevorzugen die Biolebensmittel und die Biobekleidung, aber viele wissen noch nicht, was dieser Begriff wirklich bedeutet.

Nach dem US-Agrarministerium: “die organische Produktion ist ein kulturelle, biologische und mechanische Praxis umfassende Produktionssystem, das die Erneuerung der Ressourcen, das ökologische Gleichgewicht fördert und die biologische Vielfarbigkeit bewahrt.

”Dem Normalverbraucher sind natürlich die Vorschriften nicht bewusst, der Begriff wird sogar in zahlreichen Foren missverständlich benutzt. Wie können wir vermeiden, dass wir irregeführt werden? Zuerst müssen wir ja wissen, dass nur das Lebensmittel Bio ist, das das Zertifikat des dazu berechtigten Instituts trägt, dadurch bestätigt, dass das Lebensmittel die strengen Vorschriften erfüllt hat. Bei der Überprüfung des Etiketts sollen wir nicht nur die Aufschrift „Bio“ suchen, sondern auch den Namen des Ausstellers des Zertifikats.

Die Biolebensmittel werden ohne arrogante Chemikalien zum Beispiel ohne Kunstdünger und Pflanzenschutzmittel gefertigt, produziert, angebaut.

Die Pflanzenschutzmittel – im menschlichen Organismus abgelagert – können in der Leber abgelagert werden und sie können mit bestimmten Verhaltensstörungen, Wachstumsproblemen, niedrigen kognitiven Leistungen bei Babys sowie mit erhöhten Risiken von bestimmten chronischen Krankheiten (zum Beispiel Parkinson, Lymphoma) bei Erwachsenen in Verbindung gesetzt werden.

Das Biofleisch, das Bio-Ei, das Biogeflügel, die Biotiere dürfen mit keinen tierärztlichen Medikamenten behandelt werden wie zum Beispiel mit Antibiotika oder Wachstumshormon. Die Biotechnologie und Genmanipulation und/oder die Ion-Einstrahlungen sind auch nicht erlaubt.

Nach einigen Studien können die Biofrüchte, das Biogemüse und die Biofruchtsäfte mehr Antioxidante, Polyphenole und Mineralstoffe als die in Großbetrieben hergestellt sind. Die in den Biowirtschaften angebauten Früchte sind aromatischer, nahrhafter und nach einigen Forschungen ist ihre

Antioxidant-Aktivität mehr bedeutender und ihr Askorbinsäure- sowie Trockensubstanzinhalt ist auch viel größer.

Die Käufer nehmen es traurig zur Kenntnis, dass die Biolebensmittel teurer sind und deshalb kaufen sie die Bioprodukte nicht. Warum kosten sie aber mehr?

Die Kunstdünger und Pflanzenschutzmittel sind im Vergleich zu den von den Biowirten verwendeten Methoden „billiger“: sie sollen die schädlichen Pflanzen und Insekte durch den Anbau von bestimmten Pflanzen fernhalten.

Die Biowirtschaft bedeutet deshalb härtere und mühsamere Arbeit, aber sie bedeutet niedrigeres Ernteergebnis für dieselbe Bodenfläche.

Der „normale“ Anbau entspricht der Größe eines Großbetriebes, bedeutet niedrigere Fixdurchschnittkosten, während sich die Klein- und Mittelwirte mit der Biowirtschaft im Durchschnitt beschäftigen.

Diese Faktoren bedeuten höhere Produktionskosten. Die nicht Biowirtschaft kann aber viel schädlicher der Umwelt werden. Die Produzenten bezahlen die Umweltschäden im Allgemeinen nicht, die durch Verbrauch von Luft, Gewässer und Boden verschmutzenden Chemikalien verursacht werden, und die höheren Kosten der Bioprodukte widerspiegeln paradox die Verminderung der früher genannten bei der Produktion entstandenen Schäden.

Achtung!

Jedes CaliVita® Produkt wird aus den möglichst besten natürlichen Grundstoffen hergestellt.Wir bemühen uns, jedes Industrie- und Technologieverfahren und jede Chemikalie auszuschließen, die eine schädliche Wirkung auf das Produkt, die Verbraucher beziehungsweise die Umwelt ausüben können. Die CaliVita® Organic Noni stammt aus einer ökologisch geprüften Wirtschaft, was von Organic Certifiers, Ventura CA, USA bezeugt wird.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Tun wir etwas gegen den hohen Cholesterinspiegel

gegen hohen cholesterinspiegel

Nach einer WHO-Analyse sterben die Meisten von den Leuten an Herz- und Kreislaufkrankheiten unter den nicht ansteckenden Krankheiten. Die besten Kennzeichen dieser Krankheiten sind der Cholesterinspiegel (LDL und HDL), als „Blutfette“ (Lipiden) genannt, beziehungsweise der Triglyzeridspiegel (aus der Nahrung im Blut resorbiertes Fett).

Das Cholesterin ist ein unerlässlicher Bestandteil unserer Zellen, es ist die Anfangsverbindung einiger Hormone und Enzyme. Unsere Nahrung deckt reichlich den Tagesbedarf an ihm, aber auch der Organismus stellt es Tag für Tag her. Das im Blut transportierende Cholesterin kann in verschiedene Gruppen geteilt werden. Die deutlichste Einteilung umfasst das gute Cholesterin (HDL) und das schlechte Cholesterin (LDL). Das erste transportiert das Cholesterin aus dem Blut in die Leber (also verringert die Fettmenge im Blut), das zweite transportiert es aus der Leber in die Gewebezellen.

Wenn der LDL-Spiegel hoch ist, besteht die Gefahr, dass das Cholesterin in den Arterien abgelagert wird, die Herzfunktion erschwert wird und langfristig zur Arteriesklerose (Arterienverkalkung) kommen kann, deren Folgen der hohe Blutdruck oder der Herzinfarkt sein können. Diese Risikofaktoren können zum Glück durch regelmäßige Reihenuntersuchungen gefolgt werden.

Wenn es bei den ärztlichen Untersuchungen Abweichungen auftauchen, können verschiedene Lösungen in Frage kommen: Diät, alternative Lösungen, sogar auch Behandlung mit Medikamenten. Bei schwachen Symptomen beziehungsweise als Prävention ist es aber zweckmäßiger, die sanften Lösungen auszuprobieren wie zum Beispiel die physikalische Aktivität zu erhöhen, die Ernährung zu ändern und die Möglichkeiten in der Natur auszuprobieren.

Der Knoblauch ist seit langem ein bekannter und beliebter Teil der Hausapotheke. Auch nach mehreren Studien verringert er den „schlechten“ Cholesterinspiegel (LDL), während er den „guten“ Cholesterinspiegel (HDL) erhöht. Nach einer Studie in Polen aus dem Jahr 2008 hat der Knoblauch schon in kurzer Zeit den LDL-Cholesterinspiegel verringert, während er den HDL-Cholesterinspiegel erhöht hat. In einer anderen Forschung aus dem Jahr 2007 wurde auch das gleiche Ergebnis festgestellt, obwohl dabei auch bei dem Triglyzeridspiegel eine positive Änderung festgestellt worden ist.

Einige Produkte kombinieren die wohltuende Wirkung des Knoblauchs mit anderen den Cholesterinspiegel sinkenden Wirkstoffen zum Beispiel mit Apfelpektin. Die im Wasser lösenden Fasern, so auch das Pektin, sind fähig, das Cholesterin in Lebersäure zu binden und zu verhindern, damit sie aus dem Dünndarm in den Kreislauf zurück gelangen, dessen Folge ist, dass die Leber gezwungen ist, diesen „Verlust“ aus Blut zu ersetzen und dadurch wird der Cholesterinspiegel gesenkt.

Die andere natürliche Wirkungsstoffgruppe, die vielmals untersucht wurde und zu hoffnungsvollen Ergebnissen geführt hat, bilden die mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie zum Beispiel auch die EPA und die DHA, die zu den Omega-3-Fettsäuren gehören. In mehreren Studien wurde bewiesen, dass es eine positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel ausgeübt wird, wenn in der Kostform mit der Senkung der gesättigten Fetten die Menge der ungesättigten Fettsäuren parallel steigt.

Das könnten wir auf die natürlichste Art und Weise mit Konsum von Meeresfischen decken. Diejenigen, die an die entsprechende Menge nicht kommen können, könnte ein gut gewähltes Nahrungsergänzungsmittel eine perfekte Alternative bedeuten, das diese guten Fettsäuren so enthält, dass es inzwischen die möglichst wenigen „sonstigen“ (z. B. gesättigten) Fettsäuren in den Organismus transportiert. Heutzutage steht ein Mittel schon zur Verfügung, das durch molekulare Destillation gereinigt ist, auch konzentriert Omega-3-Fettsäure enthält.

Der Nopal (Feigenkaktus), der sich großer Beliebtheit erfreut, ist der Gegenstand von zahlreichen Studien wegen seiner positiven Wirkung auf Gesundheit. In mehreren von diesen Studien wurden die Schlussfolgerungen gezogen, dass er wirksam auf die Bewahrung des gesunden Cholesterinspiegels sein kann. Nach diesen Studien ist das im Nopal vorhandene Pektin durch die Funktionssteigerung der Enzyme in der Leber – also nicht durch die „Bindung“ des Cholesterins – fähig, den LDL-Spiegel zu senken.

Die Chorella und Spirulina Algen sind für Sie auch bestimmt bekannt. Beide Algenarten sind wertvolle Eiweiß-, Mineralstoff- und Fasernquellen, aber nach den Ergebnissen können sie auch beim Erreichen des gesunden Bluttfettspiegels helfen. In einer Forschung im Jahr 2008 wurde bei den Teilnehmern zum Beispiel der Triglyzerid- und Gesamtcholesterinspiegel so gesenkt, dass der HDL-Cholesterinspiegel inzwischen gestiegen ist.

Aus den neuesten Ergebnissen können wir darauf folgern, dass die Probiotika mit der Senkung des Cholesterinspiegels unsere Gesundheit auch fördern können. Die Forschungen haben darauf hingewiesen, dass bestimmte Arten wie zum Beispiel Lactobacillus acidophilus sind dazu fähig, Lebersäuren so umgestalten, dass sie nicht zurückgezogen werden, sondern mit Stuhlgang entleert werden.

Das Ergebnis ist, dass die Leber freies Cholesterin aus dem Blut bei der Gallenproduktion verwendet, wodurch der Cholesterinspiegel gesenkt wird. Wenn wir unsere Kostform mit Fasern (wie zum Beispiel Psyllium) auch ergänzen, können wir die positive Wirkung von Lactobacillus acidophilus auf den Bluttfettspiegel steigern. Nach weiteren Studien können die zu den Prebiotika eingestuften Fructo-Oligosaccharide den Gesamtcholesterinspiegel auch positiv beeinflussen.

Die oben genannten Wirkungsstoffe können eine große Rolle bei der Prävention ohne Zweifel haben, aber es ist auch zu sehen, dass sie auch bei der Behandlung von schwachen Symptomen von besonderer Bedeutung sein können. Bevor wir also mit der aggressiven Therapie mit Medikamenten anfangen – natürlich mit unserem Arzt vereinbart –, haben wir zahlreiche Möglichkeiten zu den natürlichen Lösungen, sänftere Methoden auszuprobieren. Warum würden wir denn diese Möglichkeit nicht wahrnehmen?

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wie stellen wir uns die Darmflora vor?

Gesunde Lebensweise

Wir stellen uns es nicht so gern vor.

Als „zivilisierter“ Mensch sprechen wir nicht gern darüber, was in unserem Unterleib und in unserem Darmsystem geschieht. Was auf der Toilette passiert, geht nur uns an und es bleibt auch dort. Wir würden es so denken. Bis alles in Ordnung ist, geschieht es auch so.

Vergessen wir aber nicht, wo dieser Vorgang anfängt und wohin geht. Was für Erwachsene normal und wie eine Alltagssache ist, macht den Mütterchen bei den Säuglingen Sorgen. Ob der Stuhlgang jeden Tag in Ordnung ist? Es ist auch eine wichtige Frage der Versorgung in Krankenhäusern, des Zustandes nach Operationen, ob die regelmäßige Verdauung funktioniert. Die Mutter freut sich, wenn die Kacke des Säuglings in Ordnung ist. Wie sich ein Rentner auch darauf freuen würde!

In unserem Alltag wird auf unsere Darmflora und deren Gesundheit ein immer größerer Wert gelegt. Wenige wissen trotzdem, dass 70-80% unseres Immunsystems in dem Darmtakt zu finden sind. Unser Darmsystem spielt also nicht nur bei der Verdauung und der Absonderung eine Rolle, sondern auch bei der Funktion des Immunsystems.

Zeig mir deine Darmflora und sage dir, wer du bist.

In vielen europäischen Sprachen wird die Gesamtheit der Bakterien und Mikroorganismen im Darm durch das Wort FLORA ausgedrückt. Das ist kein Zufall. Die Flora bezieht sich aus der Sicht der Botanik auf typischen Pflanzen auf einem bestimmten Gebiet oder zu einem bestimmten Zeitpunkt. Das Wort Flora selbst stammt von dem Namen der Göttin Flora, die in der römischen Mythologie die Göttin der Blumen und des Frühlings war.

Das Darmsystem ist auch ein gut definierbares Gebiet. Die Gesamtfläche der Därme – im Organismus eines Erwachsenen – ist rund 400 Quadratmeter (also Grundfläche von mindestens vier größeren Wohnungen!), ihre Länge beträgt cirka 8-9 Meter. In der Darmflora im Darmsystem sind sogar 400-500 Arten auch zu finden, ihr Gewicht kann sogar auch 1,5 Kilogramm erreichen. Ein bestimmter Teil der Arten ist stetig in unserem Organismus vorhanden, andere sind eher nur „auf der Durchreise“.

Die Entwicklung der Darmflora beginnt im Säuglingsalter, mit der Geburt und mit Ernährung der Muttermilch. Im optimal funktionierenden Organismus verhindern die „guten Bakterien und Pilzen”) (sogenannte Probiotika wie Lactobacillus acidophilus) die Ablandung, die Vermehrung der „schlechten Bakterien“ (wie zum Beispiel Salmonella, Clostridium, einzelne Typen von E. coli). Sie fördern die Funktion des Immunsystems, den Einbau von Mineralstoffen und den Stoffwechsel. Sie verhindern die Vermehrung von Pilzen und Viren. Sie produzieren Nährstoffe, daneben vernichten sie Cholesterin und produzieren Vitamine für den Organismus.

Die verletzte Darmflora

Die bei der Geburt sterile durch die Muttermilch entwickelnde Darmflora ist mit den Jahren Angriffen ausgesetzt. Der Mensch der „modernen Lebensweise“ – Raucher, Alkoholkonsument, gestresst – denkt daran nicht, wozu die ungesunde Lebensweise langfristig führen kann. Das Gleichgewicht der Darmflora kann wegen der falschen Lebensweise von den Erkrankungen abhängig kippen, eine mangelhafte Funktion kann auftreten.

Übliche Beschwerden können Verstopfung, Änderungen des Stuhlganges, Bauchschmerzen, Aufblähung sein, die auch zu chronischen Darmerkrankungen führen können sowie unser Immunsystem kann auch schwächer werden. Die Abschwächung des Immunsystems kann zu weiteren Erkrankungen führen.

Gesunde Lebensweise

Nicht nur die ”Gesundheit der Darmflora“ hat heutzutage einen Werbungswert. Der Ausdruck „gesunde Lebensweise“ wurde auch eine Banalität. Ihre Bedeutung ist doch nicht fragwürdig. Die regelmäßige Bewegung und die an Früchten, Gemüse reiche Ernährung mehrmals am Tag, die Vermeidung von rotem Fleisch und Kohlenhydraten (wie Zucker, Mehl usw.) und die angemessene Trinkmenge können zu unserer Gesundheit beitragen. Außer der gesunden Lebensweise kann man mit Probiotika und deren Vermehrung fördernden Nahrungsergänzungsmitteln mit Prebiotika fördern, dass alles auch in dem kleinsten Raum so geschieht, wie es geschehen soll.

 Die das Gleichgewicht der Darmflora gefährdenden Faktoren

  • Antibiotika, die das Gleichgewicht von Bakterien und Pilzen kippen
  • falsche und einseitige Ernährung wie zum Beispiel zu viel Eiweiß und Fleisch oder Fett, Kohlenhydrate, ballaststoffarme Ernährung
  • bestimmte Reinigungs- und Saft- und Flüssigkeitskuren, Colonhydro-Therapien, die ohne ärztliche Aufsicht und Beratung durchgeführt werden
  • Konservierungsstoffe in Nahrungsmitteln, sonstige künstliche Stoffe
  • säurebindende Mittel und Medikamente zur Senkung der Verdauungsenzyme
  • Hormonmedikamente, Antibabypillen
  • nonsteroide Antientzündungsmittel
  • chronische Verdauungsprobleme (Verstopfung, Durchfall)
  • Zustände mit Durchfall, Infektionen
  • übermäßiger Alkoholkonsum
  • Rauchen
  • ungenügende Trinkmenge
  • Stress, Schlafstörungen, Schlafmangel
  • Vitamin- und Mineralstoffmangel
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ginkgo Biloba

ginkgo xc calivita

Der Ginkgo Biloba (Fächerblattbaum) wird oft der älteste Baum der Erdgeschichte genannt. Aufgrund seiner ältesten Blattfossilien hat er schon vor 270 Millionen Jahren existiert, und hat sich seit dem überhaupt nicht verändert. Der Ginkgo ist nicht nur eine Fossilie, sondern der am heute existierende langlebigste Baum der Welt, in seinem Lebensraum sind zahlreiche Exemplare zu finden, die etwa 2000 Jahre alt sind.

In jungem Alter wächst er langsam, im Alter von 10-12 Jahren ist er „nur“ ca. 6 Meter hoch, aber später erreicht er meistens eine Höhe von 30-40 Metern. Seine Form ähnelt der der Tanne, er handelt sich aber nicht um einen Nadelbaum. Er hat typische fächerförmige Blätter, die in der Mitte eingekerbt sind. Seine Frucht ähnelt am meisten der Pflaume (deshalb wird der Baum er auch Silberpflaume genannt), ihre Schale ist hell, weißlich (das Wort Ginkgo bedeutet auf Japanisch Silberpfirsich).

Der Ginkgo ist eine zweihäusige Pflanze, das heißt es gibt sowohl männliche als auch weibliche Exemplare. Das Geschlecht der Pflanzen ist nur schwer von einander zu unterscheiden, dies ist meist erst nach der Geschlechtsreife möglich, welche erst im Alter von 25-30 Jahren anfängt (sie bringen aber bis zu 1000 Jahre lang Früchte!).

Die Urheimat des Ginkgo ist Ostchina, wo er als heiliger Baum angesehen wird. In den Gärten von Klöstern und Kirchen wurde er an besonderen Stellen gepflanzt, und dank der sorgfältigen Pflege der Mönche hat er sich an vielen Orten vermehrt, so auch in Japan. Dort wurde ein deutscher Militärarzt während seiner Reisen im Jahre 1690 auf den interessanten Baum aufmerksam. Es ist höchstwahrscheinlich ihm zu verdanken, dass der Ginkgo später auch in Europa auftauchte.

Der erste Schössling wurde im Jahre 1730 in Holland gepflanzt, im Garten eines botanischen Gartens in Utrecht. Dieses Exemplar ist im Übrigen auch heute noch am Leben. In Wien wurde das erste Exemplar 1768 gepflanzt. In Ungarn ist der erste Ginkgo seit 1808 in Acsód zu finden. In den Vereinigten Staaten pflanzte William Hamilton die ersten Ginkos neben Philadelphia im Jahre 1784 an.

Der Ginkgo Biloba hat während der Millionen von Jahren seiner Existenz eine unglaubliche Vitalität gewonnen. Es hat sich erwiesen, dass er die Schwierigkeiten der städtischen Luft und Umgebung hervorragend aushält, weshalb er auch in Parks, am Straßenrand und sogar in den Stadtzentren mit großem Verkehr ein beliebter Baum ist.

Es ist äußerst interessant, dass in Hiroshima bis zum heutigen Tage ein Ginkgo lebt, der nur wenige Kilometer von dem Zentrum des Atomanschlags entfernt war, und obwohl er damals komplett verkohlt ist, brachte er im nächsten Frühling wieder Knospen. Dank der sorgfältigen Pflege hat er heute schon starke Äste.

Dieser wunderbare Baum ist nicht nur selbst ein Lebenskünstler, er hat auch schon zahlreiche Künstler inspiriert. Sogar Goethe hat mit dem Titel „Ginkgo Biloba“ ein Gedicht an eine seiner großen Lieben geschrieben.

Dass er seit Jahrhunderten als heiliger Baum geschätzt wird, hängt wahrscheinlich mit seiner ausgezeichneten Wirkung auf die Gesundheit zusammen. Der Ginkgo bietet der pharmazeutischen und Lebensmittelergänzungsindustrie auch heute beliebte Grundstoffe und auch heutzutage laufen mehrere Experimente, die mit ihm zusammenhängen.

Seine Wirkstoffe teilt man in zwei Gruppen: die der Flavonoiden (Kempferol, Querzetin) und die der Terpenoide. Zu der Gruppe der Terpenoide gehören Ginkgolid und Bilobalid, welche Stoffe ausschließlich im Ginkgo Biloba zu finden sind. Die Flavonoiden des Ginkgo tragen zum guten Kreislauf, zur entsprechenden Blutströmung bei, und dadurch auch zu der Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen. Seine Anwendung ist deshalb besonders im hohen Alter ratsam (um die Gehirnfunktionen von älteren Menschen zu unterstützen), aber auch bei erhöhter körperlichen und psychischen Belastung (Sport, schwere körperliche Arbeit, Stress) und ebenso für Leute hilfreich, die oft über kalte Füße und Hände klagen, und dies hauptsächlich in den kühleren Jahreszeiten.

Über die obigen hinaus kann noch gesagt werden, dass der Ginkgo ein ausgezeichneter Antioxidant ist, dessen Wirkstoffe Schutz vor den schädlichen Wirkungen der freien Radikale auf die Zellen bieten.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Omega-3 im Mittelpunkt

produkte calivita

Die Beliebtheit der Omega-3-Präparate ist seit Jahren ununterbrochen und sie nimmt sogar zu. Nach den Angaben von Euromonitor International – eines der führenden strategischen Marktforschungsinstitute der Welt – ist der Verkauf von Omega-3-Grundstoffen zwischen 2008 und 2009 um 10 Prozent gestiegen.

Da Omega-3 auch in Forschungskreisen starkes Interesse auslöst, und Tag für Tag neue wohltuende Wirkungen der Stoffe von der Wissenschaft ans Tageslicht gebracht werden, dienen sie heutzutage nicht mehr ausschließlich als Grundstoffe von Nahrungsergänzungsmitteln sondern gelten auch als wichtige Bestandteile der Lebensmittelindustrie. Der Siegeszug von Omega-3 wird dank dieser voraussichtlich noch Jahre lang anhalten.

Mit dem Ausdruck Omega-3 (oder auch n-3) werden die Gruppe der mehrfach ungesättigten Fettsäuren bezeichnet, bei denen die letzte Doppelbindung sich in der sog. n-3-Position befindet. Viele wissen nur von der Eikozapentaensäure (EPA) und von der Dokosahexansäure (DHA), dass sie in die Omaga-3-Gruppe gehören, aber es existieren auch andere aus ernährungsphysiologischen Gründen bedeutende Omega-3-Fettsäuren (z.B. die Alpha-Linolensäure und die Stearidonsäure).

Omega-3-Fettsäuren verfügen über unzählbar viele physiologische Vorteile. Forschungsuntersuchungen ergaben, dass sie senkend auf den Blutfettspiegel wirken, weiterhin wurden mehrere zahlreiche andere wohltuende Wirkungen auf das Herz- und Adersystem(z.B. Blutdrucksenkung) beschrieben.

Die sich aus EPA bildenden sog. Eikozanoide dämpfen Entzündungsprozesse, wodurch sie sich bei der Prävention einiger Herzkrankheiten (Erkrankungen der Herzkranzgefäße) als wirksam erwiesen, aber auch im Falle der Behandlung von Gelenkentzündungen, entzündlichenDarmerkrankungen oder sogar der Schuppenflächte.

DHA setzt sich in den Zellen des Nervensystems fest, was vor der Geburt, bzw. im Neugeborenen- und Kindesalter von besonders großer Bedeutung ist, da es einer der Schlüsselfaktoren der gesunden Entwicklung des Nervensystems ist. Dieselbe Wirkung von Omega-3 kann auch im hohen Alter im Zusammenhang mit dem psychischen Verfall nützlich sein. Es wurde weiterhin über weitere vielversprechende Ergebnisse im Falle der ergänzenden Behandlung von mentalen Symptomen (z.B. Depressionen) berichtet.

EPA und DHA sind vielleicht deswegen so bekannt, da bestimmte Fischsorten als ihre typischen Quellen gelten und deshalb beide Fettsäuren in den auf dem Markt kaufbaren Fischöl-Produkten zu finden sind. Es ist wissenswert, dass Fischöl nicht ausschließlich aus Omega-3-Fettsäuren besteht. Je höher die Konzentration dieser Stoffe in einer Einheit Fischöl ist, als desto konzentrierter gilt das Produkt.

Die wachsende Beliebtheit der Omega-3-Präparate hat auch erfordert, dass sich parallel zu den Erwartungen auch die Technologie entwickelt. Bei den neuen, zeitgemäßen Produkten werden die Grundstoffe mithilfe der sog. Molekulardestillation gesäubert. Dieser auf niedrigerer Temperatur erfolgende Prozess ist im Gegensatz zu den älteren Methoden äußerst schonend, der das Fischöl von solchen schädlichen Wirkungen, wie z.B. von der Oxidation schützt, weswegen dem entgültigen Produkt auch weniger Antioxidantien hinzugefügt werden müssen. Der Prozess der Molekulardestillation ist zwar nicht billig, erzeugt jedoch stabileres, saubereres, konzentrierteres Fischöl.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nur ruhig bleiben!

stressabbau methoden

Die Natur gibt uns zahlreiche Heilpflanzen, mit denen wir unser Nervensystem beruhigen oder auffrischen können. Die Rhodiola rosea L. ist eine der bekanntesten bei Stressbehandlung verwendeten adaptogenen Pflanzen .

Die Geschichte der Heilpflanze geht in der traditionellen Heilung auf Jahrhunderte zurück. Die tibetischen Ärzte haben sie für allgemeines Verstärkungsmittel und Essenz der Lebensstärke gehalten, die auch eine Lösung für die Höhenkrankheiten sein kann.

Die mongolischen Ärzte haben sie gegen Tuberkulose verschrieben, während sie in China wegen ihrer blutreinigenden und Kreislauf fördernden Wirkung verwendet wurde. In den schriftlichen Denkmälern der asiatischen Völker wurde diese Pflanze nicht einmal verewigt, aus deren Wurzeln Tee gekocht wurde und es wurde so gehalten, dass diejenigen, die diesen Tee täglich trinken, werden 100 Jahre lang leben.

Ihre adaptogene Wirkung ist seit dem letzten Jahrtausend bewiesen worden. Die aktiven Wirkstoffe der Pflanze haben eine positive Wirkung auf das Zentralnervensystem, die Konzentrationsfähigkeit, die geistige und physikalische Leistung kann sich erhöhen. Sie kann beim Lernen, Sporttreiben helfen, sie senkt die mentale Müdigkeit und kann zum besseren allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Sie verbessert die Widerstandsfähigkeit des Organismus gegen Krankheiten, vermindert die Symptome von Stress und der gespannten Lebensweise.

Die in der Rhodiolin Kapsel verwendete Heilpflanze Rhodiola Rosea ist bis heute immer der Gegenstand von Forschungen. In welche Richtung gehen aber die Forschungen?

Die Tierversuche der University of Camerino in Italien haben bespielweise bestätigt, dass die einmalige Dosis von dem Heilpflanzenextrakt den akuten Stress senkt.

Nach den Forschungen der Kaunas University of Medicine in Litauen kann sie in einem allgemeinen Schwächezustand wirksam werden und die allgemeine Widerstandsfähigkeit von Zellen und Organen gegenüber der schädlichen Wirkungen steigern. Sie kann einen positiven Einfluss auf Herz- und Gefäßsystem ausüben, zum Beispiel bei Herzrhythmusstörungen, Stress.

Nach einigen Daten können die Produkte aus Rhodiola rosea die Entwicklung von bösartigen Krebs und die Bildung von Metastasen in Leber stoppen.

CaliVita® Rhodiolin

Die Kapsel Rhodiolin haben wir vor mehr als einem Jahrzehnt im CaliVita® Global Network vorgestellt und ihr Erfolg ist seitdem ungebrochen. Nach den Rückmeldungen benutzen einige sie bei der Senkung, beim Kontrollieren von Stress oder in einer plötzlich stressigen Situation, andere zum Bewahren von einem allgemeinen Energiehaushalt, der Konzentrationsfähigkeit.

Ihre Benutzung vor dem Schlafengehen kann das Schlafen fördern, da sie beim Ableiten von Stress am Tag helfen kann. Sie kann sogar die Behandlungen der Depression ergänzen.

Vergessen Sie also nicht!

– Sie hat keine additive Wirkung (Sie führt zu keiner Abhängigkeit wie ein Beruhigungsmittel.).

– Ihre Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

– Sie funktioniert mit unserem Organismus zusammen, das Gleichgewicht zu bewahren oder wiederherzustellen.

– Sie hat eine andauernde Wirkung, sie wirkt auch bei langfristiger Verwendung (Man kann nicht abhängig werden.)

Ihre Einnahme kann mit Tabletten von Stress Management, MagneZi B6 und mit Gerät von BioHarmonex gut ergänzt werden.

Es lohnt sich also, die Natur zu Hilfe zu rufen, wenn Sie es so fühlen, dass Ihr Nervensystem und Körper eine natürliche, ausgeglichene Hilfe braucht.

 Adaptogen? – Ist es doch mit Adapter verwandt?

Und wirklich! Wie bei elektrischen Produkten (z. B. Lampen, Computer usw.), der Adapter dosiert den genau angemessenen und notwendigen Strom, der zur fehlerfreien Funktion notwendig ist, so werden die adaptogenen Pflanzen in derselben Menge verwendet, wie viel unser Organismus davon braucht.

Nicht mehr, nicht weniger! Dank dieser wunderbaren Eigenschaft verursachen diese Pflanzen – im Vergleich zu Medikamenten – keine Abhängigkeit, sie funktionieren auf eine natürliche Weise mit unserem Organismus zusammen und ihre Wirkung setzt sich auch fort, wenn wir sie langfristig benutzen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lysin gegen Herpes

produkte calivita

Herpes bedeutet für viele von uns einen häufig wiederkehrenden Alptraum. Es tritt von Zeit zu Zeit hässlicherweise auf unserer Haut auf, obendrein kann es Schmerzen, ein unwohles Wohlbefinden und Niederschlagenheit verursachen.

Für diesen Zustand, der das Leben so vieler Menschen erschwert, sind zwei Viren verantwortlich, Herpes simplex 1 (HSV-1) und der Typ 2 (HSV-2). Das letztere Virus wird durch Sexualkontakt übertragen, setzt sich anschließend in den Nervenknoten des Kreuzbeins fest und führt in der Nähe und direkt an den Genitalien zu Beschwerden.

Der erste Virustyp hingegen wird hauptsächlich durch Speichel und direkten Kontakt (durch körperlichen Kontakt und das Benutzen von gemeinsamem Besteck bzw. Gläsern) übertragen. Dieses Virus bekommen 40% der Menschen, im überwiegenden Teil schon als Kind.

Als Symptom des Herpes erscheinen am Mund und in der Nähe des Mundes kleine, mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen und dies meist zum ungelegensten Zeitpunkt. Einige fühlen es schon im Voraus: Schmerzen, Jucken und Brennen zeigen an, dass bald eine neue Periode zu erwarten ist, die meistens durch hormonelle Schwankungen, UV-Strahlung (Sonnenbad), Infektionen, Fieber bzw. körperlichen oder psychischen Stress verursacht wird. Leider verschwindet das Virus auch nach der akuten Phase nicht aus dem Organismus, es bereitet sich in den Nervenknoten, in die es sich zurückzieht und sich dort einnistet, auf die nächste Attacke vor. Wer also einmal mit Herpes angesteckt wird, ist lebenslang Träger, es ist jedoch nicht sicher, dass die Symptome wiederkehren.

Während des Aufflammens kann die Behandlung durch verschiedene Cremes und aggressive, antivirale orale Arzneimittel erfolgen. Die letzteren werden von vielen auch während der Ruhezeit kontinuierlich angewendet – in der Hoffnung, dass dies die akute Phase verkürzen kann oder dass deren Auftreten dadurch seltener wird – , wodurch der Organismus einer ständigen Medikamentenbelastung ausgesetzt ist. Die Wirksamkeit dieser Mittel hängt auch von dem Timing ihrer Anwendung ab, dieses ist jedoch schwer festzustellen, da die Bläschen meist unerwartet erscheinen.

Da die Infektion weltweit unzählige Menschen betrifft, und langfristig sogar schwerere Konsequenzen haben kann (z.B. Erkrankungen der Hornhaut), beschäftigten sich zahlreiche Forschungen mit dem Thema. Mehrere dieser Untersuchungen ergaben, dass Lysin, was auch auf natürlicher Weise in unserem Organismus vorhanden ist, den Kranken irgendwie helfen kann. Heute wissen wir auch schon, wie das geschieht. Lysin ist eine der zwanzig Aminosäuren, die unsere Proteine aufbauen.

Es spielt bei dem Aufbau solcher wichtigen Proteine eine große Rolle wie beispielsweise Kollagen, außerdem unterstützt es die Aufnahme des Kalziums aus dem Dünndarm, wodurch es auch bei der Prävention des Knochenschwunds wohltuend mitwirken kann. Da es essentiell ist, kann es unser Organismus nicht selbst herstellen, deshalb muss das Lysin, welches wir während unseres Stoffwechsels verbrauchen, wieder von außen eingeführt werden.

Es ist durch Untersuchungen gezeigt worden, dass Lysin auf kompetitiver Weise mit Argigin, einer anderen Aminosäure aufgenommen wird, das heißt, wenn es mehr von der einen gibt, kann von deranderen weniger in den Organismus geraten. Da dasHerpes-Virus Arginin zur Vermehrung benötigt, kann durch die Hemmung der Aufnahme das Vermehren des Virus und dadurch die akute Phase gehemmt werden, was auch zu der Abnahme der Symptome führen kann.

Arginin ist nicht essentiell, d.h. unser Organismus kann es auch selbst herstellen, was heißt, dass wir durch das Hemmen seiner Aufnahme durch das Einführen vonLysin keinerlei Mangelerkrankungen hervorrufen. Zwar gelten z.B. Getreide- und Fleischsorten als gute Lysin-Quellen, jedoch enthalten diese auch bedeutende Mengen von Arginin, d.h. die gewünschte Lysin-Arginin-Balance kann nicht allein durch unsere Ernährung erreicht werden.

In einer 6-monatigen Untersuchung wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen geteilt: in die der Lysin-Einnehmer und die der Nicht-Lysin-Einnehmer. Während der Untersuchung wurden in der Gruppe der Teilnehmer, die Lysin bekommen haben, halbsoviele Erkrankungen gemeldet, wie in der Kontrollgruppe, in der die Untersuchten kein Lysin eingeführt bekommen haben.

In einem anderen Experiment, in dem der Kontrollgruppe täglich 312-1200 mg Lysin (in einzelnen bzw. mehreren Dosen) verabreicht wurde, stellte man fest, dass dies die akute Phase und die Heilungszeit verkürzte, bzw. die Häufigkeit des Wiederauftretens senkte. Lysin verursachte in keiner der Untersuchungen Nebenwirkungen, nicht einmal bei einer Tagesdosis von 3000 mg/Tag.

Alldem ist zu entnehmen, dass Lysin als vielversprechende Ergänzung der Herpes-Therapie eingesetzt werden kann, da es die akute Phasen verkürzen und deren Häufigkeit senken kann, wobei es kein aggressives antivirales Chemotherapie-Mittel ist sondern ein natürlicher Stoff, der auch in unserem Organismus präsent ist.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Organic Acai- Superfrucht im Einsatz

produkte calivita

Die sensationelle Entdeckung der letzten Jahre ist die Acai (ausgesprochen: asai), diese Beerenfrucht aus den Urwäldern von Amazonien. Nachdem es bekannt geworden ist, dass sie die Indianer in Süd-Amerika bei Behandlung von zahlreichen Problemen verwendet haben, hat auch die moderne Wissenschaft ihre Forscher eingesetzt und die Wissenschaftler forschen stetig die positive Wirkung der Acai auf die Gesundheit.

Super Antioxidante

Darunter sind die antioxidante und entzündungshemmende Wirkungen der Frucht hervorzuheben. Das Wort ‚antioxidant’ bedeutet Oxidation hemmend, Oxidation verlangsamend. In unserem Organismus können die freien Radikalen, die sich unter anderem wegen Rauchen, Stress, Medikamenten- und Alkoholkonsum sowie wegen Konsum von chemisch verschmutzten Lebensmitteln vermehren, die DNS, die Zellwand, die wichtigen Eiweiße und Enzyme schädigen, die (ungesättigten) Fettsäuren oxidieren, was zu Krankheiten führen kann.

Die Antioxidanten verhindern diesen Prozess. Nach den Erhebungen konsumiert die Mehrheit der Menschen leider nicht genügend Gemüse und Früchte und dadurch verzichten sie selbst auf eine der wichtigsten Antioxidantenquellen. Nach Forschungen spielt der oxidative Stress eine Rolle unter anderem bei Herz- und Gefäßkrankheiten, verschiedenen Krebsen, Typ-2-Diabetes, Entzündungskrankheiten und beim geistigen Abbau.

Die Acai enthält zahlreiche Arten der Antioxidanten. Die die dunkellila Farbe der Frucht sichernde Antocianin hilft bei Vorbeugung des hohen Blutdrucks. Es wurde durch die Forschungen bestätigt, dass ihre Einfuhr in größerer Menge das Risiko des Herzinfarkts bei Frauen senkt. Es wurde auch bestätigt, dass die Ellagsäure in den Beeren die Kollagenzerstörung in den Zellen durch UV-Strahlung und die Entzündungen verhindern kann.

Nach den Ergebnissen wird vermutet, dass die Beerenfrüchte mit hohem Ellagsäuregehalt wie zum Beispiel auch die Acai, bei Behandlungen von Falten und von Entzündungen durch UV-Strahlen helfen können. Die Acai enthält auch Fitosterole in einer beachtungswerten Menge, deren Cholesterinspiegel senkende und Krebs vorbeugende Wirkungen schon bewiesen wurden.

Die Acai ist außerdem eine echte Vitaminbombe: sie enthält Vitamine B1 und B2, Niacin sowie Vitamine C und E.

 Mit Acai gegen Verfettung

Die Verfettung ist leider nicht nur in den entwickelten, sondern auch in den Entwicklungsländern zu einer

Volkskrankheit geworden und nach den Schätzungen der WHO werden dadurch in zwei Jahren 1,5 Milliarden Menschen betroffen. Die Verfettung erhöht die Risiken von zahlreichen Krankheiten wie zum Beispiel von verschiedenen Krebsarten, Typ-2-Diabetes, Herz- und Gefäßkrankheiten, Schlaganfall, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Hormonproblemen, Unfruchtbarkeit. Der mit Verfettung verbundene Symptomenkomplex ist das metabolische Syndrom, das mit hohem Insulinspiegel, gesunkener Glukosetoleranz, hohem Blutdruck, gestiegenem Triglycerid- und Cholesterinspiegel einhergeht.

Die Acai hat ihre welterobernde Karriere als ein die Abmagerungskur förderndes Erzeugnis begonnen und ihr Erfolg ist auch in diesem Bereich ununterbrochen. Die Acai gleicht den Blutzuckerspiegel aus, was ein Schlüssel der Abmagerungskur ist, da dadurch die plötzlichen Fressanfälle vorgebeugt werden können. Durch die Forschung wurde bewiesen, dass der Acai-Konsum einen Monat lang den Bluttfett- und Cholesterinspiegel senkt, so können damit die Kämpfe gegen das metabolische Syndrom auch erfolgreich ergänzt werden.

 Wozu empfehlen wir sie noch?

Die stetigen Forschungen haben sonstige positive Wirkungen der Frucht bestätigt. Sie wirkt wohltuend auf die Schmerzen des Bewegungsapparates, die typisch die Lenden, die Schulter, die Hüfte und das Knie betreffen. Nach den vielversprechenden Ergebnissen einer Forschung hat die Acai die Vermehrung der Leukämiezellen verlangsamt.

Es ist auch interessant, die Acai auch in der Diagnostik zu verwenden: wegen ihres hohen paramagnetischen Iongehalts (Eisen, Mangan, Kupfer) kann sie auch als Kontrastmittel bei MRI-Untersuchungen verwendet werden.

Die Wirkungen der Frucht sind besonders vielseitig und die Forschungen haben eben begonnen, also sie werden auf jeden Fall fortgesetzt und erweitert.

Die Acai ist als besonderer Antioxidant mit ihrer Wirkung auf die gesunde Funktion unseres Organismus eine echte Superfrucht. Die CaliVita® hat sie in ihrer wirkungsvollsten Form in eine Flasche geschlossen und für ihre Mitglieder mitgebracht: Wir präsentieren die Organic Acai mit 100% Acaigehalt, mit Bioqualifizierung. Das Erzeugnis enthält keine andere Frucht, so verdünnen wir die positiven Eigenschaften der Frucht nicht. Der natürliche Fruchtsaft mit exotischem Geschmack kann für die ganze Familie einfach dosiert werden. Sie enthält keinen zugegebenen Zucker, keine künstlichen Konservierungsstoffe, Farbstoffe und Geschmackssteigerungsmittel.

Die Acai, die unter idealen Umständen, in einer Biofarm angebaut wird, wird durch keine Kunstdünger, Unkrautbekämpfungsmittel und Chemikalien belastet. Die Reifungszeit der Frucht kann sich verlängern, aber die Frucht wird an Nährstoffen reicher und geschmackvoller, sowie durch ihren Anbau wird auch der Boden geschont wodurch auch die Zukunft unserer Kinder geschützt wird.

Probiere unser neues Erzeugnis aus und sorge für die Antioxidante-Versorgung deiner Familie mit diesem feinen und sonderbaren Fruchtsaft oder verwende es als Ergänzung bei deiner Abmagerungskur.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Coenzyme Q10

Gesundheit und glücklich

Haben Sie sich schon überlegt, was in Ihrem Körper, Ihren Zellen abläuft, wenn Sie sich energisch oder eben müde fühlen? Nun, es wäre zu lang, den ganzen Prozess zu erklären, aber es ist sicher, dass unsere Zellen doch in dem erschöpftesten Moment unseres Lebens ununterbrochen fleißig arbeiten: sie brennen Energie, speichern, gestalten sich um, „produzieren“ Enzyme, Eiweiße, Fettsäuren.

Zu dieser besonderen Arbeit sind bestimmte Moleküle eine Lebensnotwendigkeit wie zum Beispiel das Coenzyme-Q10 oder abgekürzt CoQ10. Dieses winzige Molekül ist für uns unentbehrlich: es nimmt nicht nur am Aufbau des Energiehaushalts der Zellen teil, sondern es ist gleichzeitig Antioxidante, das heißt, es schützt auch die Zellen.

Über 30 Jahren braucht man schon etwas Besonderes

Obwohl unser Organismus fähig ist, selbst das Q10 zu produzieren, wird es ab 30 Jahren immer mehr in einer sinkenden Menge produziert. Außerdem ist es gut zu wissen, dass einige oft und in vielen Bereichen verwendete Medikamente (zum Beispiel Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels, psychiatrische Medikamente, Medikamente zur Regulation des Herzrhythmus und Arzneimittel für Diabetes) die Produktion von Coenzyme-Q10 verhindern, wie auch das Rauchen.

Durch die Ernährung kann der Bedarf nur beschränkt gedeckt werden, da aus einer der besten Quellen, aus Rindfleisch fast ein Kilogramm zur Einnahme von 30 mg CoQ10 notwendig wäre, deshalb lohnt es sich, die Ergänzung in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu besorgen, damit die maximale Leistung erreicht wird und der Organismus geschützt wird.

Was ist die wohltuende Wirkung von Coenzyme-Q10 ?

Einerseits hat es eine besondere Antioxidationswirkung, es mildert die schädliche Wirkung von freien Radikalen, wodurch alle Zellen, die Zellteilungen, die ungesättigten Fettsäuren geschützt werden und dadurch wird auch die Alterung verzögert. Andererseits, was noch wichtiger ist, fördert es den Kreislauf, die Gesundheit und Funktion des Herzens sowie die Adern.

Obwohl alle unsere Zellen an dem Tagesstoffwechsel beteiligt sind, ist für die Organe, die intensiv arbeiten wie Leber oder Herz, das Vorhandensein der genügenden Menge von CoQ10 in jedem Moment notwendig. Nach Forschungen, in denen Patienten mit Bluthochdruck untersucht wurden, hat die Dosis von 2×50 mg CoQ10 pro Tag den Blutdruck sowie den LDL-Cholesterinspiegel im Blut effektiv gesenkt, den guten HDL-Cholesterinspiegel erhöht, also es hat die wichtigsten für die Gefäßverkalkung verantwortlichen Risikofaktoren gesenkt.

Das Q10 kann uns zum Glück nicht nur bei Vorbeugung helfen, sondern es hat eine bedeutende Rolle bei Behandlung von den schon vorhandenen Problemen. Forschungen haben bewiesen, dass die Einnahme von 120 mg CoQ10 pro Tag drei Tage nach einem Herzinfarkt die Genesung besonders gefördert hat, und die weiteren Herzprobleme (Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Angina usw.) vermindert hat.

Die Ergebnisse waren auch im Fall von Patienten mit chronischer kardialer Insuffizienz auch hervorragend. Sie wurden ein Jahr lang bei der Benutzung von 2 mg/Gewichtskilogramm CoQ10 pro Tag beobachtet. In ihren Fällen ist das Vorkommen von Lungenödem und Herzasthma, die zur kardialen Insuffizienz führen, bedeutend gesunken.

Das Q10 kann nicht nur die gesunde Funktion des Herzens, sondern auch das Bewahren der mentalen Fähigkeiten fördern. Es wurde beobachtet, dass die Behandlung der Parkinson-Patienten mit CoQ10 von höherer Dosis 16 Monate lang zu einer bedeutenden Verbesserung geführt hat.

Überdies hat es auch eine wohltuende Wirkung auf Migräne, da viele Untersuchungen bewiesen haben, dass eine höhere Dosis, also schon eine Dosis von 150 mg Coenzyme-Q10 die Migräneanfälle auf die Hälfte reduziert.

Wenn wir physikalisch erhöht belastet, sogar gestresst sind, sollen wir auf die Zeichen unseres Organismus achten, da die Ergänzung von Q10 auch in diesen Fällen notwendig ist, sogar in Form von einer höheren Dosis!